CINE-XENAR III – SCHNEIDER KREUZNACH erweitert die Objektivserie

Bad Kreuznach, 13.09.2013

Auf der International Broadcast Conference (IBC) in Amsterdam präsentiert Schneider-Kreuznach erstmalig das CINE-XENAR III in der 14mm-Ausführung. Das neue Objektiv erweitert das Spektrum der Serie in den Superweitwinkel-Bereich und ist ab dem vierten Quartal 2013 lieferbar.


Cine-Xenar III 14 mm


Die CINE-XENAR III-Serie besteht nunmehr aus sieben Festbrennweiten:
T2.2/14mm, T2.2/18mm, T2.2/25mm, T2.1/35mm, T2.0/50mm,
T2.0/75mm sowie T2.0/95mm. Alle Objektive zeichnen sich durch ihr
telezentrisches Design, einen nutzerfreundlichen Fokus mit leicht lesbaren
Gravuren und einen präzisen Einstellungsmechanismus aus. Dank der
Verwendung der gleichen Maße und der gleichen Lage der
Einstellelemente über alle Objekte hinweg lassen sich diese sehr schnell
wechseln. Der modulare Aufbau macht die Objektive zudem besonders
servicefreundlich.


„Das 14mm-Objektiv der CINE-XENAR III-Serie ist besonders geeignet für
Landschaftsaufnahmen oder Architekturaufnahmen aus kurzer Distanz“,
so Dr. Horst Linge, Entwicklungsleiter am Standort Göttingen. Wie die
anderen Objektive der Serie überzeugt auch die 14mm-Version mit nicht
wahrnehmbarer „Breathing“ und Verzeichnung sowie sehr geringer
Vignettierung und einem sehr natürlichen „Bokeh“. Dank eines PL-Mounts
lassen sich die Objektive an professionellen Kameras, wie RED ONE,
ARRI Alexa, Canon C-Serie, Sony F-Serie und vergleichbaren Modellen
anderer Hersteller, verwenden. Ein austauschbares Kamerabajonett
ermöglicht aber auch die Verwendung an semiprofessionellen
Spiegelreflexkameras wie der Canon EOS 7D.


Downloads
Cine-Xenar-III_14mm_de_01.pdf

Zurück zu Pressemitteilungen