Neue verkäuferfreundliche Verpackungen für Zubehör von SCHNEIDER KREUZNACH

Bad Kreuznach, 26.07.2013

Schneider-Kreuznach führt ab Ende Juli 2013 neue Sichtverpackungen ein und ersetzt damit die bisherigen Skin-Verpackungen. Der Vorteil für den Einzelhandel: Die wiederverschließbaren Klappblister lassen sich ohne jegliche Hilfsmittel öffnen.


B+W Blisterverpackungen


Nach dem Lösen der Klickverbindung kann die Packung auf- und wieder zugeklappt werden. Darüber hinaus ist der Blister sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite transparent. Beides sind wesentliche Vorteile gegenüber den alten Verpackungen, bei denen das Produkt fest zwischen Karton und Schutzfolie eingeschlossen war. „Damit kommen wir vor allem den Verkäufern entgegen, da sie die Produkte auf Wunsch des Kunden auspacken und vorführen können. Die Verpackung wird dabei nicht beschädigt“, so Dietmar Kanzer, Vertriebsleiter Deutschland für den Bereich Business Unit Photo bei Schneider-Kreuznach. Die neuen Verpackungen sind speziell für das B+W Zubehörprogramm wie Gegenlichtblenden, Adapterringe, Pflegemittel sowie Objektiv-Schutzdeckel konzipiert und sorgen für ein einheitliches Erscheinungsbild passend zum Farbschema der Filterschachteln von B+W Filter. Dank Euro-Lochung können sie an allen standardisierten Wanddisplay-Systemen im Fachhandel platziert werden.


Downloads
Blisterverpackung.pdf

Zurück zu Pressemitteilungen