FF-Prime Objektive von Schneider-Kreuznach jetzt auch mit Sony E-Mount

Bad Kreuznach, 08.09.2015

Schneider-Kreuznach präsentiert auf der International Broadcast Conference (IBC) in Amsterdam erstmals ein FF-Prime Objektiv mit Sony E-Mount.



Schneider-Kreuznach präsentiert auf der International Broadcast Conference (IBC) in Amsterdam erstmals ein FF-Prime Objektiv mit Sony E-Mount. Mit dem E-Mount lassen sich die Vollbild-Objektive auch an Kameras wie der neuen Sony Alpha 7RII anbringen. Bisher konnten die seit 2014 erhältlichen Objektive in Kombination mit F- bzw. EOS-Bajonetten von Nikon und Canon sowie PL-Mounts verwendet werden. „Mit den FF-Prime Objektiven wollen wir professionellen Filmemachern und Kameraleuten eine echte optische Alternative bieten. Wir freuen uns, dass wir die große Nachfrage nach der Kombination mit einem Sony E-Mount bedienen und damit das Anwendungsspektrum erweitern können“, sagt Harald Barth, Leiter Bereich Film & Photo der Jos. Schneider Optische Werke GmbH. Die Objektive wurden mit einer Auflösung von 4K (4096 x 2304 Pixel) speziell für den Einsatz an DSLR-Kameras mit Vollformat-Sensoren sowie an professionellen Cine-Kameras entwickelt. Das homogene Set umfasst die Brennweiten T2.1/25mm, T2.1/35mm, T2.1/50mm, T2.1/75mm sowie T2.1/100mm. Die Objektive zeichnen sich vor allem durch das einfache Handling sowie einen organischen Gesamtbildeindruck aus. Dadurch heben sie sich von anderen Objektiven dieser Art ab und eignen sich gleichermaßen für Werbespots, Spielfilme, Dokumentationen, TV-Serien und Imagefilme. Die FF-Prime Objektive mit Sony E-Mount werden im Laufe des Jahres 2015 erhältlich sein und je nach Brennweite 2.998 Euro und 4.320 Euro netto kosten.

Darüber hinaus stellt Schneider-Kreuznach in Amsterdam seine MPTV-Filter und seine Cine-Xenar Objektive vor. Zu den MPTV-Filtern gehören auch die neuen Konfetti-Filter, die kleine Strahlen ähnlich einem Feuerwerk auf dem Bild erzeugen. Der MPTV-Filter-Experte Ira Tiffen wird am 11., 12. und 13. September in Vorträgen einen Einblick in die Funktionsweise der Filter geben und erklären, wie die bestmöglichen Filter-Effekte erzielt werden können. Der holländische Filmemacher Remco Hekker wird die FF-Prime und Cine-Xenar Objektive präsentieren.

Schneider-Kreuznach ist vom 11. bis 15. September 2015 auf der IBC in Amsterdam: Halle 11, Stand A41.

Xenon Full-Frame Primes
Für die digitale Cinematographie bietet Schneider-Kreuznach die FF- Prime Objektivserie für anspruchsvolle Film- und TV-Produktionen. Die 4K-Objektivserie wurde für Kameras mit Vollformat-Sensoren (36 mm x 24 mm) entwickelt. So kann bei HDSLR-Kameras wie der Canon 5D Mark III oder der Nikon D800 der volle Bildkreis-Durchmesser von 43,3 mm ausgeschöpft werden. Das wechselbare Bajonett ermöglicht zudem den Einsatz an Kameras mit S35-Sensoren wie der RED Dragon, der Canon C100/C300/C500, der Arri Alexa, der Blackmagic Cinema Camera oder der Sony F5/F55. Zu den bereits erhältlichen Brennweiten sollen 18 mm und 135 mm hinzukommen. Die Blende mit 14 Lamellen erzeugt ein harmonisches Bokeh, und das Breathing ist auf ein Minimum reduziert. Das Color Matching sorgt für eine homogene Farbcharakteristik und erspart so aufwändige Korrekturen in der Postproduction.

MPTV-Filterserie für professionelle Film- und Fernsehaufnahmen
Die Flächenfilter der MPTV-Filterserie von Schneider-Kreuznach sind passend für Matteboxen in der Größe von 4" x 4", 4" x 4,65" und 6" x 6". Das hochwertige, homogene Folienmaterial wird in einem speziell entwickelten Produktionsprozess zwischen zwei kristallklaren, optisch reinen Gläsern vakuumlaminiert. Die beidseitig planparallel geschliffenen und feinpolierten Glasflächen sorgen für eine exakte Parallelität der Glasoberfläche. Um eine gleichmäßige hohe Serienqualität zu gewährleisten, werden die Filter mit einem Densitometer auf ihre Dichte überprüft und die spezifizierte Lichtdurchlässigkeit (Transmission) mit einem Spektralphotometer analysiert. MPTV-Filter von Schneider-Kreuznach liefern eine kompromisslose optische Leistung für beste Aufnahmeergebnisse.

Cine-Xenar III-Serie
Neben der FF-Prime Objektivreihe bietet Schneider-Kreuznach eine weitere professionelle Cine-Objektivfamilie: die MPTV-Serie „Cine-Xenar III“. Sie wurde für Kameras mit Super 35-Sensor (18,6 x 24,8 mm) entwickelt. Die 6K-Objektive zeichnen sich durch eine hohe optische Qualität, eine sehr geringe Verzeichnung, ein extrem reduziertes Breathing sowie ein hervorragendes Bokeh aus. Der daraus entstehende Filmlook ist homogen über alle Brennweiten des Satzes hinweg. Die Cine-Xenar III-Serie besteht aus sieben Festbrennweiten: T2.2/14mm, T2.2/18mm, T2.2/25mm, T2.1/35mm, T2.0/50mm, T2.0/75mm sowie T2.0/95mm. Der modulare Aufbau macht die Objektive besonders servicefreundlich. Das PL-Bajonett kann gegen ein Canon-Bajonett ausgetauscht werden.


Downloads
20150908_PM_IBC_2015_deutsch.pdf

Zurück zu Pressemitteilungen