photokina: Neuheiten von Schneider-Kreuznach

Bad Kreuznach, 15.09.2014

Auf der photokina 2014 präsentiert Schneider-Kreuznach diverse Filterneuheiten. Für professionelle Videografen wurde das ND Vario 95 mm entwickelt. Die MPTV-Filterserie beeindruckt durch beste Aufnahmeergebnisse bei Film- und Fernsehaufnahmen. Die zirkularen Polfilter der Filterlinien F-Pro und XS-Pro Digital nach Käsemann werden auf High-Transmission-Polfolie umgestellt. Die Serie XS-Pro Digital ND Vario wird um fünf Durchmesser erweitert.



Auf der photokina 2014 präsentiert Schneider-Kreuznach diverse Filterneuheiten. Für professionelle Videografen wurde das ND Vario 95 mm entwickelt. Die MPTV-Filterserie beeindruckt durch beste Aufnahmeergebnisse bei Film- und Fernsehaufnahmen. Die zirkularen Polfilter der Filterlinien F-Pro und XS-Pro Digital nach Käsemann werden auf High-Transmission-Polfolie umgestellt. Die Serie XS-Pro Digital ND Vario wird um fünf Durchmesser erweitert. Zudem zeigt Schneider-Kreuznach auf der wichtigsten Messe für Fotografie das B+W Select-Fachhandelssortiment sowie ein neues Sicherheitsetikett bei B+W Filtern, das Produktfälschungen entgegenwirken soll und eine sofortige Online-Echtheitsprüfung ermöglicht.

Neues Sicherheitsetikett bei B+W-Filtern
Schneider-Kreuznach erweitert die Funktionen des Sicherheitsetiketts bei B+W-Filtern. Jedes Hologramm-Etikett enthält einen individuellen QR-Zahlencode. Dieser kann mit einer herkömmlichen QR-App ausgelesen und auf Echtheit überprüft werden. Die Zahlenstruktur besteht aus einer hochsicheren Verkryptung, die eine Wiederholung oder eine Entschlüsselung der Zahlencodes zuverlässig ausschließt. Auch die Sicherheit des Hologramm-Etiketts wurde verbessert. Ein unbemerktes Ablösen und Wiederaufkleben ist nicht möglich. Die Klebekraft und die Materialstruktur sind so bemessen, dass sich das Etikett beim Ablöseversuch selbst zerstört. Die Zahlencodierung befindet sich zugriffssicher zwischen den Materialschichten. Mit der Produktregistrierung und der Abfrage des Zahlencodes kann jeder Anwender feststellen, ob es sich beim vorliegenden B+W-Filter um ein Originalprodukt handelt. Das neue Sicherheitsetikett wird in den nächsten Monaten Zug um Zug eingeführt. Als Markenhersteller sieht es Schneider-Kreuznach als seine Pflicht, Endkunden und Vertriebspartner vor der zunehmenden Produktpiraterie zu schützen.

B+W SELECT-Qualitätspaket
Die neue B+W Filterserie SELECT umfasst alle beratungsintensiven B+W Filter für kreative Effekte und Spezialaufgaben. Dazu gehören Grau- und Grauverlaufsfilter sowie Infrarotfilter. Bei diesen Filtern ist eine kompetente Beratung vom spezialisierten Fotofachhandel unabdinglich. Aus diesem Grund wird die B+W Filterserie SELECT für Profis und ambitionierte Fotografen nur in autorisierten Foto-Fachhandelsgeschäften erhältlich sein. Erkennbar ist die hochwertige SELECT-Serie an der speziellen silbergrauen Verkaufsverpackung.

Zirkulare Polfilter der Filterlinien XS-Pro und F-Pro Digital nach Käsemann werden auf High-Transmission-Polfolie umgestellt
Durch die höhere Lichtdurchlässigkeit (Transmission) absorbieren die neuen High-Transmission-Polfilter HTC nach Käsemann entsprechend weniger Licht und erreichen ein helleres Sucherbild. Durch den geringen Lichtverlust sind schnellere Belichtungszeiten möglich. Zirkulare Polarisationsfilter steigern die Reinheit der Eigenfarben und erhöhen die Farbsättigung. Sie sind in der Fassung drehbar, so lässt sich der Löschungseffekt einer Spiegelung im Sucher oder am Display gut erkennbar regulieren. Der Filterfaktor von Polarisationsfiltern liegt üblicherweise zwischen 4 und 8. Das entspricht bis zu drei Blendenstufen. Das B+W High-Transmission-Polfilter nach Käsemann hat einen Filterfaktor von 2 bis 3, also 1 bis 1,5 Blendenstufen. Die neuen Polfilter sind zirkular ausgeführt und somit für alle Kamerasysteme mit eingebautem Belichtungsmesser und AF-Systemen geeignet.

MPTV-Filterserie für professionelle Film- und Fernsehaufnahmen
Die Flächenfilter der MPTV-Filterserie von Schneider-Kreuznach sind passend für Matteboxen in der Größe von 4" x 4", 4" x 5,65" und 6" x 6". Der Filtereffekt wird (außer bei Clear und UV) über hochwertiges, homogenes Folienmaterial erzielt. Dieses wird in einem speziell entwickelten Produktionsprozess zwischen zwei kristallklaren, optisch reinen Gläsern vakuumlaminiert. Die beidseitig planparallel geschliffenen und feinpolierten Glasflächen sorgen für eine exakte Parallelität der Glasoberfläche. Um eine gleichmäßige hohe Serienqualität zu gewährleisten, werden die Filter mit einem Densitometer auf ihre Dichte überprüft und die spezifizierte Lichtdurchlässigkeit (Transmission) mit einem Spektralphotometer analysiert. MPTV-Filter von Schneider-Kreuznach liefern eine kompromisslose optische Leistung für beste Aufnahmeergebnisse.

MPTV-Filtertypen von Schneider-Kreuznach:

Polfilter: Zirkular und linear

Graufilter: ND 0.3, ND 0.6, ND 0.9 und ND 1.2
Neutrale Graufilter mit +1, +2, +3 und +4 Blendenstufen.

IR-Graufilter: IR ND 0.3, IR ND 0.6, IR ND 0.9 und IR ND 1.2
Neutrale Graufilter mit IR Cut +1, +2, +3 und +4 Blendenstufen.


HD Classic Soft: Abstufungen: 1/16, 1/8, ¼, ½, 1
Weichzeichner-Effekt mit unterschiedlich starker Wirkung. Eine genau berechnete und speziell positionierte Menge Mikrolinsen bietet ein kontrolliert weiches Bild.

Hollywood Black Magic: 1/8, ¼, ½, 1 und 2
Kombination der Eigenschaften von HD Classic Soft und Black Magic. Es entfernt unschöne Hautunreinheiten und Falten. Die Aufnahmen erhalten einen Airbrush-Effekt. In unterschiedlichen Stärken, von ganz leicht bis kräftig.

ND Grad Soft: 0.3, 0.6, 0.9, 1.2
Grauverlaufsfilter mit weichem Übergang.
Mit Blendenstufe +1, +2, +3 und +4.

ND Grad Hard: 0.3, 0.6, 0.9, 1.2
Grauverlaufsfilter mit hartem Übergang.
Mit Blendenstufe +1, +2, +3 und +4.

Clear, UV

ND Vario ø 95: Filter für professionelle Videografen
Speziell für die DSLR-Videotechnologie und die hauseigenen FF Prime-Videoobjektive bringt Schneider-Kreuznach einen Vario ND-Filter mit einem Durchmesser von 95 mm auf den Markt. Das Filter ist in seiner Dichte stufenlos einstellbar und entspricht einer Reduktion des Blendenwertes von +1 bis +5 Blenden. Mit nur einem Filter lassen sich so wechselnde Lichtsituationen beherrschen und aufnahmebedingte Anforderungen umsetzen.
 
Das ND Vario ø 95 ist mit einer MRC nano-Vergütung ausgestattet. Die Abkürzung MRC steht für Multi Resistant Coating. Sie besteht beidseitig aus einer 7+1-Schicht. Die MRC-Entspiegelung eliminiert störendes Streulicht und sorgt so für brillantere Farben und höhere Kontraste. Durch die geringe Restreflexion (unter 0,5 %) vermeidet sie zuverlässig Geister- bzw. Doppelbilder. Mit der gesteigerten Schichthärte schützt MRC nano den Filter vor Kratzern und bewahrt so die hohe optische Qualität. Durch die extrem glatte Beschichtung entsteht ein schmutz- und wasserabweisender Effekt. Beim Übergang von kalter in warme Umgebung vermindert die hydrophobe Oberfläche zudem den Nebelbeschlag beziehungsweise löst den Beschlag der Filterglasoberfläche binnen kürzester Zeit.

Fakten:
Durchmesser: 95 mm
Blendenstufen: +1 bis +5
Vergütung: MRC nano

Erweiterung der Serie XS-Pro Digital ND Vario
Schneider-Kreuznach erweitert die Palette der XS-Pro Digital ND Vario-Filter. Zu den bereits vorhandenen Durchmessern sind für den ambitionierten Anwender von spiegellosen Systemkameras jetzt auch 40,5 mm, 46 mm, 49 mm und 55 mm verfügbar. Wichtigstes Merkmal ist die stufenlos regulierbare Dichte des Filters. Das XS-Pro Digital ND Vario ist ein Allround-Werkzeug und kann in variablen Blendenstufen verwendet werden. Das Filter ist farbneutral und ohne
Abbildungsfehler. Es besitzt ein Frontgewinde für weiteres Zubehör.

In seiner Wirkung passt sich das XS-Pro Digital ND Vario den unterschiedlichen Motivsituationen und fotografischen Anforderungen an. Porträtfotografen benötigen beispielsweise auch bei hellem Umgebungslicht meist große Blendenöffnungen, um ihr Modell optisch vom Hintergrund lösen zu können. In der Landschaftsfotografie soll bei helllichtem Tag fließendes Wasser oder die Meeresoberfläche mit langen Belichtungszeiten sehr weich dargestellt werden – klassische Situationen, die den Einsatz eines Graufilters unabdingbar machen. ND Vario-Filter sind überbaut konstruiert; so entstehen auch bei kürzeren Brennweiten vignettierungsfreie Aufnahmen.

MRC nano-Vergütung
Alle XS-Pro Digital-Filter sind mit der MRC nano-Vergütung ausgestattet. Die Außenschicht wurde in ihrer Wirkung verstärkt. Die auf Nanotechnologie (Lotuseffekt) basierende Eigenschaft erzielt ein besseres Abperlen von Wasser. So gelingt die Reinigung der Filteroberfläche noch einfacher und schneller. Die hydrophobe Oberfläche vermindert zudem den Nebelbeschlag beim Übergang von kalter in warme Umgebung. Binnen kürzester Zeit löst sich der Beschlag von der Filterglasoberfläche.

Fakten:
Durchmesser: 40,5 mm, 46 mm, 49 mm, 55 mm, 58 mm, 62 mm, 67 mm, 72 mm, 77 mm, 82 mm und 95 mm
Blendenstufen: +1 bis +5
Vergütung: MRC nano


Downloads
B_W_Flyer_2014_DE.pdf

Zurück zu Pressemitteilungen