Filterneuheiten von Schneider Kreuznach

Bad Kreuznach, 17.09.2012

Anlässlich der photokina 2012 präsentiert Schneider-Kreuznach eine ganze Reihe B+W Filterneuheiten.


Die XS-Pro Filterserie wird ergänzt um ein variables Graufilter sowie einige kleine Durchmesser für UV- und Clear Filter. Bei den klassischen Graufiltern wird die Linie um die Größe E 82 mm erweitert. Für den Profi mit Kompendium für Filterscheiben 100 x 150 x 2 mm stehen zwei rechteckige Flächen-Grauverlaufsfilter zur Verfügung. Und auch die Praktica-Filter für den DSLR-Einsteiger werden neu aufgelegt.

XS-Pro Digital ND Vario: Flexible Lichtkontrolle ohne Filterwechsel

In seiner Wirkung passt sich das XS-Pro Digital ND Vario den unterschiedlichen Motivsituationen und fotografischen Anforderungen an. Porträtfotografen benötigen beispielsweise auch bei hellem Umgebungslicht meist große Blendenöffnungen, um ihr Modell optisch vom Hintergrund lösen zu können. Architekturfotografen möchten durchs Motiv gehende Passanten mit mehreren Minuten Belichtungszeit„unsichtbar" machen. In der Landschaftsfotografie soll bei helllichtem Tag fließendes Wasser oder die Meeresoberfläche mit langen Belichtungszeiten sehr weich dargestellt werden – klassische Situationen, die den Einsatz eines Graufilters unabdingbar machen.

Fakten

Durchmesser: 52, 58, 62, 67, 72, 77 und 82 mm

Blendenstufen: +1 bis +5

Vergütung: MRC nano

Lieferbar ab: 2013

Für kleine Durchmesser: B+W XS-Pro 007 Clear und 010 UV

Die schmalen XS-Pro Filter sind ideal geeignet für Weitwinkelobjektive; sie verfügen über ein Frontgewinde für weiteres Zubehör und einen rastbarenObjektivdeckel.Das 007-Clear-Filter erfüllt den Wunsch vieler Fotografen nach einem reinen Linsenschutz ohne Filterwirkung. Seine einzige und zugleich besonders wertvolle Funktion: Schmutz, Sand oder Spritzwasser von der Frontlinse fernhalten. Die 010-UV-Variante ist der Klassiker unter den Schutzfiltern; er filtert den störenden UV-Anteil aus dem Tageslicht. Das unsichtbare UV-Licht tritt verstärkt in reiner Seeluft und im Hochgebirge auf und kann zu Unschärfe und Blaustich führen.

MRC nano Vergütung

Alle XS-Pro Digital Filter sind mit der MRC nano Vergütung ausgestattet. Die Außenschicht wurde in der Wirkung verstärkt. Die auf Nanotechnologie (Lotuseffekt) basierende Eigenschaft erzielt eine bessere Abperlwirkung von Wasser. So gelingt die Reinigung der Filteroberfläche noch einfacher und schneller. Die hydrophobe Oberfläche vermindert auch den Nebelbeschlag beim Übergang von kalter in warme Umgebung. Binnen kürzester Zeit löst sich der Beschlag von der Filterglasoberfläche.

Fakten

Durchmesser: 30.5, 35.5, 37, 39, 40.5, 43 und 46 mm

Vergütung: MRC nano

Lieferbar ab: Winter 2012

Rechteckige B+W Grauverlaufsfilter

Die Palette der Grauverlaufsfilter wird um zwei Modelle erweitert: die Variante 701 (50 % Transmission, +1 Blende) und die Variante 702 (25 % Transmission, +2 Blenden). Das rechteckige Flächenfilter bietet im Vergleich zu seinem runden Pendant einen kreativeren Gestaltungsspielraum durch die Möglichkeit der zusätzlichen Verschiebung. Die Filter können im Filterkanal verschoben und mit dem Filterhalter gedreht werden, um den Verlauf an den Horizont anzupassen.

Das Glassubstrat der B+W Flächenfilter ist eine planparallel geschliffene und feinpolierte Filterscheibe. Das garantiert eine langlebige, hochwertige optische Qualität. Beide Varianten sind geeignet für Lee und Cokin Z Filterhalter sowie weitere Kompendien mit Filterkanälen der Breite 100 mm und der Dicke 2 mm. Das Aufbringen des Grauverlaufs erfolgt mittels Dünnschichttechnik. Grauverlaufsfilter sind farbneutral und gleichen zu hohe Kontraste zwischen Himmel und Landschaft aus. Wolken erhalten Zeichnung, Himmelsblau gewinnt an Tiefe. Der Effekt des Filters kann nur sehr eingeschränkt durch elektronische Bildbearbeitung simuliert werden, da in überbelichteten Stellen die Bildinformationen in der Regel verloren sind. Die Filter sind jeweils zur Hälfte neutral grau getönt mit einem weichen Übergang in die neutrale Filterhälfte. Die Wertangabe (Transmission) bezieht sich dabei jeweils auf den dunklen Randbereich des Filters.

Fakten

Abmessungen: 100 x 150 x 2 mm

Vergütung: MRC nano

Lieferbar ab: Winter 2012

Verpackung: Hochwertige Weißblechdose mit passgenauen

Schaumstoffeinlagen für den praktischen und sicheren Transport

Für große Durchmesser: B+W Graufilter 103, 106 und 110

Die bewährten Graufilter 103, 106 und 110 sind ab sofort auch für den großen Objektivgewindedurchmesser E 82 mm erhältlich.

Das kräftige Graufilter 103 reduziert das Licht um drei Blendenstufen, entsprechend dem Filterfaktor 8. Damit gelingen einerseits bereits Langzeiteffekte, andererseits kann es als universelles Graufilter in der Digitalfotografie eingesetzt werden.

Noch extremere Experimente erlaubt das Filter 106 mit seiner Lichtreduktion um sechs Blendenwerte (Filterfaktor 64) – ideal für Langzeiteffekte wie Lichtspuren, Fließeffekte bei bewegtem Wasser oder gehende Personen, die in Unschärfe verschwimmen.

Mit der außerordentlichen Lichtreduktion um volle zehn Blendenstufen (Filterfaktor 1000) führt der Typ 110 weiter, was mit Typ 106 beginnt: experimentelles Fotografieren mit sehr langen Verschlusszeiten.

Fakten

Durchmesser: 82 mm und überbaut in 67 mm

Vergütung: E oder MRC Lieferbar ab: sofort

Neuauflage der Praktica-Filter

Die preiswerte Filterlinie für den Einstieg in die DSLR-Fotografie erhält ein komplett neues Design. Erhältlich sind MC-vergütete UV- und Zirkular- Polfilter für alle gängigen Durchmesser (52, 55, 58, 62, 67, 72 und 77mm). Die neu aufgelegten Filter sind ab Winter 2012 erhältlich.

 


Downloads
B_W_Filterneuheiten_ph2012.pdf

Zurück zu Presse