Schneider-Kreuznach stellt Fotokunst von Moritz Kertzscher aus

Bad Kreuznach, 27.04.2016

Die Jos. Schneider Optische Werke GmbH präsentieren vom 30. April bis zum 12. Juni 2016 jeden Samstag und Sonntag von jeweils 11 bis 17 Uhr ihre achte Fotokunst-Ausstellung.


Allgäu | Bayern | Februar 2015


Die Jos. Schneider Optische Werke GmbH präsentieren vom 30. April bis zum 12. Juni 2016 jeden Samstag und Sonntag von jeweils 11 bis 17 Uhr ihre achte Fotokunst-Ausstellung. „Deutschland abgelichtet“ ist ein Projekt von Moritz Kertzscher, das ihn quer durch Deutschland führt. In seinen Fotografien stechen fantastische Regionen in ganz unterschiedlichen Stimmungen hervor. Er entdeckt Orte, die sehr nah beieinander liegen und dennoch komplett verschieden sind, was Tradition und Kultur angehen. „Deutschland ist ein Land mit unterschätzten und wunderschönen Orten. Kein Ort gleicht dem anderen“, so Kertzscher. In der Ausstellung zeigt er zudem einen Kurzfilm, den er aktuell mit FF-Prime Objektiven von Schneider-Kreuznach gedreht hat. Auf seiner Tour hat er bislang etwa 15.000 km zurückgelegt und dabei mehr als 120 Orte besucht, wobei das Projekt noch weiter geführt wird. „Wir freuen uns, mit Moritz Kertzscher einen interessanten Künstler auszustellen, der in Fotografie und Film gleichermaßen zu Hause ist“, sagt Harald Barth, Leiter der Abteilung Foto und Film der Schneider-Gruppe.

Moritz Kertzscher ist 1987 in Dresden geboren. Er ist freier Fotograf, hat Musikvideos gedreht und war mehrere Jahre beim MDR beschäftigt. Das Projekt „Deutschland abgelichtet“ hat er am 1. Januar 2013 gestartet.

Die Ausstellung findet in der SK Galerie der Jos. Schneider Optische Werke, Ringstraße 132, in Bad Kreuznach statt. Eingang erfolgt über die Dürerstraße. Der Eintritt ist frei.


Files:
20160427_PM_Ausstellung_Kertzscher.pdf

Back to list